All posts by Redaktion

22Jun/16

„Faust“-Das Musical

Ein Theater Highlight der HBG

faust3Ein Jahr lang hatten sich 60 Schülerinnen und Schüler aus dem 12. Jahrgang auf die große Premiere von Johann Wolfgang von Goethes „Faust 1“ vorbereitet.
Auf der Bühne standen beide Literaturkurse, die Live-Musik machte der Musikkurs und das Bühnenbild und die Kostüme hatte der Kunstkurs fertig gestellt.

Continue reading

13Jun/16

Joke van Leeuwen zu Gast

Ein Bericht von Chiara Avigliano, 6.8

Die Autorin Joke van Leeuwen zu Gast in unserer Schule

Am 2.6.2016 in der 4. Stunde hatten ca. 60 Schüler und SchülerInnen aus den 6.Klassen die Möglichkeit, sich eine Lesung in unserer Bibi anzuhören. Das Erscheinen war freiwillig. Die Lesung fand im Rahmen des Deutsch-Niederländischen Jugendliteraturfestivals statt und wurde von der Stiftung Kultur ermöglicht. Unser Schulleiter Herr Grisard begrüßte alle Gäste.
Die Schriftstellerin kam aus den Niederlanden und heißt Joke van Leeuwen. Seit Ende der siebziger Jahre schreibt sie für Kinder. Seit den Neunzigern auch für Erwachsene.Lesung-1

Continue reading

13Jun/16

Crash Kurs NRW

Am 22.06. 2017 führen wir mit dem 10. Jahrgang den Kurs durch.

„Crash Kurs NRW“ ist eine Kampagne der Polizei in Nordrhein-Westfalen, die sich speziell an Schülerinnen und Schüler in den 10. und 11. Klassen in weiterführenden Schulen sowie Berufskollegs richtet. Ziel ist es, die Zahl von Verkehrsunfällen – vor allem solche mit jugendlichen Beteiligten – nachhaltig zu senken. Continue reading

09Jun/16

Die HBG beim KKH-Lauf 2016 zweitgrößtes Schulteam

Ein Bericht von Birgit Dittmar

Trotz Sturm- und Unwetterwarnung machten sich ca. 90 Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und sogar einige Eltern am 29. 5. 2016 auf den Weg, beim KKH-Lauf im Blücherpark anzutreten. Der Wettergott meinte es gut und hielt den Regen an diesem Tag erst einmal zurück. So konnten wir bei Sonnenschein ein Läufchen für die Gesundheit tätigen. 2,2 km oder 6,6 km standen auf dem Programm. Es wurden keine Zeiten gestoppt, es galt nur die Strecke für sich zu laufen und bei einem Volkslauf ein Gemeinschaftserlebnis zu erfahren. Für die Heinrich-Böll-Gesamtschule war es ein kleines Jubiläum, die 5. Teilnahme konnte gefeiert werden. Da wir das zweitgrößte Schulteam waren, erhielten wir auch eine Prämie, die zweckgebunden zur Verwendung für den Schulsport an den Förderverein geht.

Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen in 2017.

KKH Lauf 2016

04Mai/16

Regionalverbundfinale Jugend debattiert

HBG nimmt erfolgreich am Regionalverbundfinale Jugend debattiert teil

Am Mittwoch, den 9. März 2016 fand am Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium in Köln-Buchheim das Regionalverbundfinale Jugend debattiert statt, an dem die HBG als eine von insgesamt acht Kölner Schulen in diesem Jahr erstmalig teilnahm.

Qualifiziert hatten sich im schulinternen Finale unserer Schule Alexandra Lehmler und Phillip Kuntkan für die Altersklasse 1 (Sek. I) sowie Akdem Ünal und Sohrab Yusufzai für die Altersklasse 2 (Sek. II).

Nach einer Begrüßung in der Aula ging es am Vormittag in jeweils zwei Qualifikationsdebatten um die Themen „Soll ein Mindestgewicht für Models festgelegt werden?“ und  „Sollen Eltern verpflichtet werden, die Computernutzungszeit ihrer Kinder zu beschränken?“ (Sek. I) sowie „Sollen regionale Dialekte in der Schule unterrichtet werden?“ und „Soll Köln die nächtliche Beleuchtung von Straßen, Plätzen und öffentlichen Gebäuden beschränken?“ (Sek. II). Alle vier Schülerinnen und Schüler der HBG konnten in den Debatten der Vorrunde überzeugen.

Regionalverbundfinale Jugend debattiert Akdem1 Continue reading

30Apr/16

zdi Roboterwettbewerb 2016 – Die LEGO-Mindstorm-AG nahm erfolgreich teil.

Ein Bericht von Udo Heinzer

zdi Roboterwettbewerb 2016
⁃ Nordrhein-Westfalen –

Am Freitag, den 22. April 2016 nahm die LEGO-Mindstorms-AG der Heinrich-Böll-Gesamtschule am zdi – Roboterwettbewerb 2016 in Aachen teil.

Die SchülerInnen mussten mit ihren selbst gebauten und programmierten LEGO Mindstorms ® Robotern in der vorgegebenen Zeit von 2,5 Minuten einen Parcours absolvieren, der unter dem Motto „Wege ins Studium und in den Beruf“ stand.

Continue reading

18Apr/16

„Best of Grimm“ – Darstellen und Gestalten im 10. Jahrgang

Ein Bericht von Adrian, Argnesa, Ilayda und Paul (10.Jahrgang)

Am 18. März, dem letzten Tag vor den Osterferien, standen wir nach 5 Jahren zum letzten Mal mit Lampenfieber hinter dem Vorhang. Hektisch ging jeder noch einmal seinen Text im Kopf durch. Es waren viel mehr Freunde, Verwandte und andere Interessierte gekommen als gedacht – auch viele Lehrer und der Schulleiter waren da.
Und dann öffnete sich endlich der Vorhang und wir zeigten unsere hart trainierten Schauspielkünste mit der Märchenparodie „Best of Grimm“. Die Zuschauer konnten im Stück viele bekannte Märchenfiguren wiederentdecken, die lachend, heulend, tanzend und voller Liebe auf ihren Traumprinzen warteten. Trotz des Einsatzes von zwei Zweitbesetzungen gelang uns ein fehlerloser und souveräner Auftritt. Während des Auftritts wurden wir immer wieder von unserem konzentrierten, aber auch lachenden Publikum ermutigt und gestärkt. Das zeigte uns, dass sich die lange Arbeit am Stück gelohnt hatte und es unserem Publikum gefallen hat.
Auch am 19. März, an dem wir noch einmal für mehrere 5. Klassen auftraten, war das Publikum sehr aufmerksam, lachte und spielte mit und spendete viel Applaus!
Wir, der Darstellen und Gestalten – Kurs, möchten uns bedanken bei unseren disziplinierten und professionellen Lehrern Frau Brand und Herrn Kotte, aber natürlich auch bei unseren aufmerksamen Zuschauern!
Wir wünschen allen nachfolgenden Kursen viel Spaß und Erfolg bei ihren Präsentationen – die nächsten gibt es ja schon beim Festival am 23. Juni zu sehen!

Best of Grimm

15Apr/16

Marathon in Bonn – Horizonterweiterung im sportlichen Sinne

Ein Bericht von Lea Löffler, Q1

Vergangenen Sonntag, den 10.04.2016, fand in Bonn der Stadt-Marathon statt. Das Groß-Event wurde von Menschen aus der Region, aber auch von vielen von weiter her besucht. Auch wir als Schule traten den Weg an und starteten mit zwei Staffeln in der Kategorie Schulmarathon. Hauptsächlich waren Schüler des Sport Leistungskurses der Jahrgangsstufe 12 involviert. Die Mädchenstaffel wurde von einer Schülerin aus der EF verstärkt.Bonn Marathon 2016

Die Vorbereitungen zum Marathon waren etwas hektisch, da nicht klar war, wer für die Mädchen laufen würde. Ein plötzlicher Krankheitsfall am Morgen des Marathons erschwerte den Start ebenfalls. Doch zum Glück wurde schnell ein Ersatz gefunden und die beiden Startläufer der Jungen- und der Mädchenstaffel waren um 9:33 Uhr einsatzbereit. Direkt nach dem Start des regulären Starterfelds des Marathons wurde der Lauf der Schulen gestartet.

Für die ersten Läufer standen fünf Kilometer an. In der Wechselzone wurden dann eine Schärpe und ein Zeitmesschip an den nächsten überreicht. Diese Wechsel waren für den nächsten Starter eine spannende Situation, da man nicht wusste, wann der vorherige Läufer ankommen würde. Für den zweiten Starter waren zehn Kilometer an der Reihe. Ihm folgte wieder ein Fünf-Kilometer-Läufer und so weiter, bis zum letzten Starter, welcher 7,25 Kilometer zurücklegen musste. Die insgesamt sechs Teilnehmer jeder Staffel hatten sich im vorhinein überlegt, welche Strecke sie sich zutrauen würden.

Der Tag verging wie im Fluge und jeder der Teilnehmer konnte unverletzt zum Treffpunkt am Ziel kommen. Als die letzten Meter vom Zielläufer hingelegt worden waren, stand ein deutliches Ergebnis da: Die Jungs belegten den 17. und die Mädchen den 11. Platz ihrer Altersklasse. Für jeden gab es nicht nur ein T-Shirt, sondern auch eine Medaille. Dabeisein und die Luft des Großevents schnuppern wurde an diesem Tag in jedem Fall für die Schüler möglich. Jetzt wird auf den nächsten Marathon, dieses Mal in Köln, hingearbeitet. Die Laufschuhe stehen schon bereit und die Wetten um die Zeit werden abgeschlossen.