All posts by Redaktion

14Feb/16

SKI-Exkursion

Ein Tag im Schnee – Zwei Sport-Leistungskurse in sportlicher Mission

Wer denkt, ein Sport- Leistungskurs würde nur aus ein bisschen Laufen, Ballspielen und Theorielernen bestehen, hat sich gewaltig geirrt. Am Donnerstag, den 11.02.2016, ging das Sport Programm des 12er und des 13er LKs weit über den normalen Unterrichtsbetrieb hinaus. Ein Tag Skifahren stand auf dem Programm.

Los ging es bereits um 6:30 Uhr an der Schule, wobei viele müde Gesichter zu erkennen waren. Die Stimmung ließ man sich aber nicht durch die über zweistündige Fahrt vermiesen, denn das Ziel war klar: Winterberg im Sauerland.

Continue reading

14Feb/16

Sport-LK stellt sich vor

Die Sportleistungskurse der Q1 und der Q2 stellen sich vor

An der Heinrich-Böll-Gesamtschule kann man in der Sekundarstufe II Sport als einen der beiden zu wählenden Leistungskurse festlegen. Mit dieser Entscheidung fällt auch die Wahl auf Mathematik als Abiturprüfungsfach. In der Q2 gehen im Schuljahr 2015/2016 15 Schülerinnen und Schüler ins Sportabitur, in der Q1 belegen im Moment 25 Schülerinnen und Schüler den LK Sport.

Continue reading

14Feb/16

Futsal Turnier 2016

Auch in diesem Jahr ließ es sich die Lehrermannschaft nicht nehmen, beim Futsal-Turnier in Hennef dabei zu sein. Trotz guter Spiele, konnte die HBG-Mannschaft nur 2 der 4 Vorrunden-Spiele gewinnen (1 Unentschieden, 1 Niederlage) und schied aufgrund der Ergebnisse der anderen Mannschaften unglücklich aus. Mannschaftskapitän Nikolai Becker war trotzdem zufrieden und zog eine positive Bilanz: „Wir haben gut kombiniert und nach vorne gespielt. Es gab keine „Harakiri“-Spiele und wir konnten unsere taktischen Einstellungen gut auf den Platz bringen.“

Futsal 2016

12Feb/16

Kafka Vorlesung

Leben Kafkas Figuren in einem Irrgarten oder in einem Labyrinth?
– Einblicke ins Studienleben an der HBG

Am 18 Januar 2016 hielt Privatdozent Dr. Jürgen Nelles von der Universität Bonn im Hörsaal unserer Schule eine Vorlesung zu Leben und Werken des bekannten Autors Franz Kafka.

Continue reading