Abschlussbedingungen

Abschluss– und Versetzungsbestimmungen gemäß der APO–SI

Hier finden Sie eine tabellarische Übersicht zu den Abschlüssen an der Gesamtschule:  Abschlüsse S I

 1. Hauptschulabschluss nach Klasse 9

Die Versetzung erfolgt auch dann, wenn einmal mangelhaft in Deutsch oder Mathematik oder einem der übrigen Fächer gegeben wird. Eine weitere nicht ausreichende Leistung in den übrigen Fächern bleibt unberücksichtigt.

(D oder M = 1 x 5, übrige 1 x 5 oder 6)

Eine ungenügende Leistung in Deutsch oder Mathematik (keine NP) oder drei mangelhafte Leistungen oder zwei ungenügende Leistungen (keine NP) führen immer zur Nichtversetzung.

Die Leistungen in E – Kursen können für den Hauptschulabschluss nach 9 um eine Notenstufe unterschritten werden. Mangelhafte oder ungenügende Leistungen in der 2. oder 3. Fremdsprache werden nicht berücksichtigt.

 

2. Hauptschulabschluss nach Klasse 10

Hauptschulabschluss nach Klasse 10 wird auch dann vergeben, wenn

  • einmal mangelhaft erteilt wird in Deutsch oder Mathematik oder Arbeitslehre (Hw, Tc, Wl) oder NW (Ch, Ph). Eine weitere nicht ausreichende Leistung in den übrigen Fächern bleibt unbe-rücksichtigt (D oder M oder AL oder NW = 1 x 5, übrige 1 x 5 oder 6)
  • einmal 1 x 5 in den übrigen Fächern und 1 x nicht ausreichend in den übrigen Fächern) gegeben wird. (1 x 5 und 1 x 5 / 6)

Bei einer ungenügenden Leistung in Deutsch oder Mathematik oder Arbeitlehre oder Naturwissenschaften oder drei mangelhaften Leistungen oder zwei ungenügenden Leistungen (keine NP) wird der Hauptschulabschluss nach Klasse 10 nicht vergeben.

Mangelhafte oder ungenügende Leistungen in der 2. oder 3. Fremdsprache werden nicht berücksichtigt.

 

3. Mittlerer Schulabschluss – Fachoberschulreife

Der Abschluss wird erreicht bei

  • Besuch von mindestens zwei Erweiterungskursen und
  • In den E–Kursen und dem Fach des WP I mindestens ausreichende und den Grundkursen mindestens befriedigende Leistungen und
  • 2 x befriedigend und ansonsten ausreichend in den anderen Fächern.

Bei mehr als zwei E–Kursen werden Leistungen eines weiteren E–Kurses wie um eine No-tenstufe bessere Leistungen im G–Kurs gewertet.

Der Abschluss wird auch dann vergeben, wenn

  • die geforderten Leistungen in nicht mehr als einem der Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch, WP I oder in nicht mehr als einem der übrigen Fächer um eine Notenstufe unterschritten wird und
    • durch eine bessere Leistung in einem anderen Fach der jeweiligen Fächergruppe ausgeglichen wird
  • Minderleistungen in den übrigen Fächern können auch durch bessere Leistungen in D, E, M, WPI ausgeglichen werden.

Eine weitere Unterschreitung der Leistungen um bis zu zwei Notenstufen in den übrigen Fächern bleibt unberücksichtigt.

 

4. Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

mit dem Sekundarabschluss I – Fachoberschulreife,

bei Teilnahme an mindestens drei Erweiterungskursen,

  • befriedigende Leistungen in den E–Kursen und im WP I –Fach und
  • mindestens gute Leistungen im Grundkurs und
  • befriedigende Leistungen in den übrigen Fächern

Bei Teilnahme an mehr als 3 E–Kursen wird die im 4. E–Kurs erzielte Leistung wie eine um eine Notestufe bessere Note im Grundkurs gewertet. Bei einem Defizit in diesem 4. Kurs ist ein Ausgleich erforderlich.

Die Berechtigung wird auch dann erteilt, wenn

  • die geforderte Leistung in nicht mehr als einem Fach (in Deutsch, Englisch, Ma-thematik, WP I) um eine Notenstufe unterschritten wird und durch eine bessere Note in einem Fach dieser Fächergruppe ausgeglichen wird.
  • Bis zu 2 ausreichende Leistungen und eine weitere ausreichende oder mangelhafte Leistung in den übrigen Fächern müssen durch jeweils mindestens gute Leistungen in anderen Fächern ausgeglichen werden. Dabei können auch Fächer aus (D, E, M, WPI) zum Ausgleich herangezogen werden.
  • Jedes Fach kann nur einmal zum Ausgleich benutzt werden.

5. Nachprüfungen

Nachprüfungen können abgelegt werden, wenn durch eine Verbesserung in einem Fach um eine Notenstufe ein höherer Abschluss erreicht werden kann. Das gilt nicht für die Fächer der zentralen Prüfung nach Klasse 10 (Deutsch, Englisch, Mathematik). Nachprüfungen dürfen nicht durchgeführt werden, um einen Ausgleich herbeizuführen.