Sekundarstufe I Jahrgänge 9 und 10

Sekundarstufe I

Jahrgänge 9 und 10

Die Sekundarstufe I der Heinrich-Böll-Gesamtschule

  • unterrichtet in den Jahrgängen 9 und 10 jeweils ca. 240 Schüler und Schülerinnen
  • vergibt alle Abschlüsse der Sekundarstufe I (Hauptschulabschluss nach Klasse 9 (HA); Hauptschulabschluss nach Klasse 10 (HA 10); Mittlerer Schulabschluss – Fachoberschulreife (FOR); Mittlerer Schulabschluss – Fachoberschulreife mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (FOR Q) mehr Infos
  • bereitet auf die zentralen Prüfungen vor mehr Infos
  • verfügt über ein breites Fächerangebot im Bereich der Ergänzungsstunden mehr Infos
  • bietet eine intensive Schullaufbahnberatung/Coaching mehr Infos
  • bereitet gezielt auf den Besuch der Sekundarstufe II, das Berufskolleg und die Arbeitswelt vor mehr Infos
  • bietet Internetzugang in allen Kurs- und Arbeitsräumen
  • verfügt über hervorragende Sportmöglichkeiten mehr Infos

 

Differenzierung (siehe auch Jahrgang 7/8)

Die Kurszuweisung in Deutsch, Mathematik und Englisch bleibt im 10. Jahrgang grundsätzlich bestehen.

Die Eltern können der Zuweisung zu einem Erweiterungskurs widersprechen.

Ein Kurswechsel in Physik ist am Ende des ersten Halbjahres durch die Zeugniskonferenz der Klasse 10 nur in begründeten Ausnahmefällen möglich.

 

Projekte und Studienfahrten

In jedem Herbst findet eine Projektwoche statt:

  • In der Jahrgangsstufe 9 arbeiten Schülerinnen und Schüler intensiv an der „Berufsorientierung“, z.B. Besuch des Berufs- und Informationszentrums der Agentur für Arbeit; „Wie bewerbe ich mich“ in Zusammenarbeit mit der Stadtsparkasse Köln/Bonn. (siehe auch „Berufsorientierung“)
  • In der Jahrgangsstufe 9 findet im Rahmen von „Bildung und Gesundheit“ das SNAKE-Projekt („Stress nicht als Katastrophe erleben“) mit externen Partnern statt
  • In der Jahrgangsstufe 10 findet die Abschlussfahrt statt.

Im Schuljahr 2014/15 fahren der 13. und 10. Jahrgang während der Projektwoche auf Abschlussfahrt. Die Schulkonferenz hat sich zu dieser Terminierung entschlossen, weil das gesamte Schuljahr sehr kurz ist und die Lernzeit für die Schülerinnen und Schüler erhalten bleiben soll.

Die Vorbereitung auf die Zentralen Abschlussprüfungen werden intensiviert.

Die Abschlussfeierlichkeiten werden vorbereitet.