QuisS-Schule

Die Heinrich-Böll-Gesamtschule ist eine QuisS-Schule

Seit Mai 2014 ist die Heinrich-Böll-Gesamtschule eine QuisS-Schule. QuisS steht für Qualität in sprachheterogenen Schulen und ist ein Unterstützungsprogramm für Schulen, die sich durch sprachliche Vielfalt und Mehrsprachigkeit auszeichnen. Viele Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund besuchen die Heinrich-Böll-Gesamtschule. Ziel des QuisS-Programms ist es, einerseits die Mehrsprachigkeit unserer Schüler zu würdigen, andererseits aber sicher zu stellen, dass alle Kinder sprachlich gefördert werden, so dass sie erfolgreich in der Schule arbeiten können und den für sie bestmöglichen Schulabschluss erreichen.

Sprachförderung hat für uns immer schon einen hohen Stellenwert gehabt und wir sind froh, bewährte Ansätze und viele wertvolle Erfahrungen mit neuen Methoden verknüpfen zu können. Eine QuisS-Arbeitsgruppe erarbeitet Strategien, wie QuisS Fortbildungsinhalte an das Gesamtkollegium weitergegeben und in jedem Fachunterricht umgesetzt werden können, so dass alle Schülerinnen und Schüler davon profitieren.

 http://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/presse/2014/038/index.html