Inklusion

Inklusion

Bereits im dritten Jahr lernen Kinder mit und ohne Förderbedarf gemeinsam an der Heinrich-Böll-Gesamtschule. Um den damit verbundenen Herausforderungen gerecht zu werden, sind eine Reihe von Maßnahmen notwendig. Seit dem Schuljahr 2013/14 gehören 5 SonderpädagogInnen dem Kollegium an. An verschiedenen Studientagen arbeitet das Kollegium an Themenstellungen, die sich durch die Inklusion stellen. Mit dem Ansprechpartner für Inklusion, den SonderpädagogInnen, interessierten KollegInnen und der Schulleitung arbeiten wir derzeit weiter an einem Konzept für Inklusion.

Eingerichtet haben wir feste Besprechungs- und Regelstrukturen, die sicherstellen, dass Fachlehrer und Sonderpädagogen gut zusammen arbeiten und Kollegen, Eltern und Schüler regelmäßig beraten werden können. Wir haben uns entschieden für möglichst viele Unterrichtsstunden in Doppelbesetzung, so dass Unterricht auf unterschiedlichen Anspruchsniveaus noch besser möglich ist.

http://www.schulministerium.nrw.de/docs/Schulsystem/Inklusion/