Musik

Das Fach Musik wird in den Klassen 5 und 6 zweistündig im Klassenverband unterrichtet, in Klasse 7-10 sieht die Stundentafel einen jährlichen Wechsel zwischen den Fächern Kunst und Musik vor.

Die Heinrich-Böll-Gesamtschule bietet sehr gute räumliche Voraussetzungen – es stehen 4 eingerichtete Bandräume, ein Keyboardraum und zahlreiche Übeinstrumente (Gitarren etc.) zur Verfügung. Der Schwerpunkt des Musikunterrichts liegt deshalb auf dem eigenen Musizieren (Singen, Rhythmus, Keyboard…)
Ergänzt und erweitert wird der Musikunterricht hier durch die Mittagsstationen, in denen interessierte Schüler/innen unter Anleitung Instrumente erlernen können. Wer die Stationen regelmäßig besucht und/oder Mitglied der Big Band ist, kann auch in den Pausen die Musik- und Bandräume zum Üben nutzen.

In der Sekundarstufe II wird Musik nach einem Vorbereitungsjahr in der Einführungsphase (EF) im 12. Jahrgang (Q1) als instrumentalpraktischer Kurs angeboten.