Entschuldigung & Beurlaubung

Entschuldigung bei Unterrichtsversäumnis (Krankheit, Krankmeldung, Beurlaubung)

Alle Entschuldigungen müssen zunächst bei den Beratungslehrern abgegeben werden – Bürozeiten hängen aus!

Die Schüler füllen ein Formular mit einer Begründung aus (kann im Büro abgeholt oder unter www.hbg-koeln.de heruntergeladen werden). Das Formular muss innerhalb von 3 Tagen nach Wiedererscheinen bei den Beratungslehrern vorgelegt werden!

Die Schüler bekommen dann für die entschuldigten Stunden einen Stempel mit Unterschrift in ihren Schulplaner.

Diese Bescheinigung im Schulplaner zeigen die Schüler den Fachlehrern und NUR dann sind die Stunden entschuldigt!

Entschuldigung bei Klausuren

Die Schüler/innen rufen zwischen 7.30 und 7.45 Uhr in der Schule an (0221 261070) und melden sich krank.

Sofort beim Wiedererscheinen muss den Beratungslehrern ein ärztliches Attest vorgelegt werden.

Die Schüler bekommen den Nachschreibtermin dann mitgeteilt.

Darüber hinaus gilt die oben erklärte Regelung bei Unterrichtsversäumnissen. (Formular, Schulplaner etc.)

Nähere Ausführungen und gesetzliche Bestimmungen zu diesem Verfahren finden sich auf dem Formular. (s.o.)

Thomas Schulz
Abteilungsleiter Sekundarstufe II
Heinrich-Böll-Gesamtschule