All posts by Rolf Grisard

02Sep/15

Auf den Spuren eines Genies- Das Leonardoprojekt des 7. Jahrgangs

Mi, 26.08.2015

Munteres Treiben von 210 Schülern und Schülerinnen herrschte am Mittwoch, den 26.8. im PZ. Der gesamte 7. Jahrgang nahm an einem Projekt der Ingenieurkammer Rheinland teil.

Bei einer kurzen Einführung erfuhren die Schüler, dass Leonardo da Vinci ein vielseitiges Genie war und eine Brückenkonstruktion erfand, die durch Nutzung des Reibwiderstandes und der Kräfteverteilung auf jegliche Schrl4aube, Nagel oder Leimverbindung verzichtet. Trotzdem entsteht aus 21 Hölzern eine tragfähige Brücke. Solche Brücken werden bis heute gebaut und der Rekord der Bauzeit liegt bei 18 Sekunden.

Nun war es Aufgabe der SchülerInnen, diese Brücke anhand eines einfachen Bauplans mit 1, 50m langen Hölzern nachzubauen. Im PZ waren zehn Bauplätze an einem „Fluss“ vorbereitet und die Bautrupps erhielten ihren Plan. Jeder Schüler und jede Schülerin gehörte einem Bautrupp an und sie bauten eigenständig die Brücke nach, was eine spannende Aufgabe war: Bauplan lesen, Aufgaben verteilen und gemeinsam eine tragfähige Brücke von ca.1, 50 Höhe und 2, 50 Spannweite errichten und das ganze in 20 Minuten Zeit. Manch eine Brücke brach zusammen, doch die Schüler entwickelten Ehrgeiz und Geschick, die Aufgabe zu erfüllen.

In einer zweiten und dritten Runde traten die schnellsten Bautrupps gegeneinander an und in der Schlussrunde brauchte die Siegergruppe kaum noch 2 Minuten und ihre Brücke erhob sich über den Fluss.
Die Schule bedankt sich sehr bei den Mitarbeitern der Ingenieurkammer und allen Helfern für den gelungenen Tag.
Hille Lammers