All posts by Rolf Grisard

21Jan/22

Anmeldung für den 5. Jahrgang im Schuljahr 2022/23

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,
vom Fr, 28.1.22 bis zum Fr, 4.2.22 (12 Uhr) ist es möglich, sein Kind für den neuen 5. Jahrgang, beginnend ab dem Schuljahr 22/23 anzumelden. Ausführliche Informationen zur Anmeldung finden Sie hier. Wenn möglich, drucken Sie bitte unser Anmeldeformular vor der Anmeldung aus und füllen es aus. Vereinbaren Sie bitte auf jeden Fall einen Termin mit dem Sekretariat (Tel: 0221-261070 oder E-Mail: info@hbg-koeln.de)
Die Anmeldegepräche finden im Pädagogischen Zentrum statt. Wir bitten Sie, ausschließlich den Zugang vom oberen Schulhof zum Pädagogischen Zentrum zu nutzen und die für die 3-G-Regel benötigten Nachweise bereit zu halten. Einen Film, der wichtige Aspekte unserer Arbeit darstellt, finden Sie hier.
Mit herzlichem Gruß
Rolf Grisard (Schulleiter)

25Nov/21

Absage: Tag der Offenen Tür am 4.12.21

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
der Tag der Offenen Tür, der für Samstag, 4.12.2021 vorgesehen war, findet leider – bedingt durch die aktuelle Coronalage – nicht statt.
Unbesehen davon werden wir im nächsten Schuljahr wieder 216 Schülerinnen und Schüler im 5. Jahrgang aufnehmen und es ist auch möglich, sich für einen Platz in der Gymnasialen Oberstufe zu bewerben (https://anmeldung-s2.hbg-koeln.de).
Informationen zur Schulform Gesamtschule, zum Anmeldeverfahren und auch ganz besonders zur Heinrich-Böll-Gesamtschule finden Sie hier.
Zusätzlich laden wir Sie auch ein, sich einen Film über unsere Schule anzusehen (Link zum Film).
Termine zur Anmeldung vom 28.1. – 4.2.2022 buchen Sie über unser Sekretariat (0221-261070).
Mit herzlichem Gruß
Uta Goossens (stellv. Schulleiterin) und Rolf Grisard (Schulleiter)

29Okt/21

Neue Regelungen zur Pflicht, eine Maske zu tragen – ab Dienstag, den 2.11.21

Liebe Schulgemeinde,
ab Dienstag, 2.11. ist die Pflicht, eine Maske am Sitzplatz im Unterricht zu tragen, aufgehoben. Die entsprechenden Verordnungen seitens des Schulministeriums finden Sie hier.
Im Schulgebäude und auch im Unterricht muss bei Verlassen des Platzes eine Maske getragen werden. Das bedeutet, dass weiterhin eine Maske mitgebracht werden muss. Wir  freuen uns auf einen Unterricht, in dem wir wieder Gesichter sehen und “frei” atmen können. Wer weiterhin eine Maske tragen möchte, darf dies natürlich auch tun.

Leider wird es durch die Aufhebung der Maskentragepflicht am Sitzplatz im Unterricht wieder notwendig, Kontakte nachzuverfolgen (Mitteilung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales). Das bedeutet konkret, dass
– wir nach Bestätigung durch einen positiven PCR-Test mit der Kontaktverfolgung beginnen. 
– wir wieder Sitzplane anfertigen müssen, um zu wissen, wer neben wem saß. Am einfachsten wird es sein, wenn sich alle wieder an ihren “alten” Platz setzen.
– es bei kooperativen Arbeitsformen mit Verlassen des Platzes zwingend erforderlich ist, dass von allen SuS Masken getragen werden.
Heute (Fr, 29.10.) gab es kein positives Selbsttestergebnis. Hoffen wir, dass es so bleibt.
Mit herzlichem Gruß
Uta Goossens und Rolf Grisard

08Okt/21

Wasserrohrbruch behoben!

Liebe Schulgemeinde,
der Wasserrohrbruch konnte heute pünktlich zu Beginn der Ferien repariert werden. Es fließt wieder Wasser in der Schule. Wir bedanken uns bei allen, die tätig geworden sind, um den Schaden schnellstmöglich zu beheben.
Wir wünschen allen schöne Herbstferien!
Mit herzlichem Gruß
Uta Goossens und Rolf Grisard

07Okt/21

Auch kein Schulbetrieb am Fr, 8.10.21


Liebe Schulgemeinde,
leider wird es auch morgen in der Schule kein Wasser geben. Das defekte Wasserrohr wurde freigelegt, konnte aber noch nicht repariert werden. Der Schulbetrieb ist deshalb auch am letzten Tag vor den Herbstferien nicht zu verantworten.
Das bedeutet, dass auch morgen am Fr, 8.10.21 kein Unterricht, keine Klausuren und keine Veranstaltungen in der Schule stattfinden können. Es sind nur Ausflüge möglich. Die Schülerinnen und Schüler erhalten Arbeitsaufträge über unsere Lernplattform “Teams”.
Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-10 haben die Möglichkeit, in der Schule Unterrichtsmaterial abzuholen. Dazu vereinbaren die Klassenleitungen einen Termin mit ihren Klassen in der Zeitspanne von 8.00 – 13.00 Uhr.
Schülerinnen und Schüler der Oberstufe können in der Zeit zwischen 9.00 – 11.00 Uhr ihr Arbeitsmaterial abholen. Das Büro des Beratungsteams ist in dieser Zeit besetzt.
Wir bitten die Klassenleitungen und das Beratungsteam der Oberstufe, die Eltern und Schülerinnen und Schüler entsprechend zu informieren.
Wir bedauern sehr, dass bis zu den Ferien kein geregelter Unterrichtsbetrieb möglich ist.
Mit herzlichem Gruß
Uta Goossens und Rolf Grisard

06Okt/21

Kein Schulbetrieb am Do, 7.10.21


Liebe Schulgemeinde,
es ist heute leider nicht gelungen, den Schaden zu beheben. Auch morgen wird es in der Schule kein Wasser geben. Der Schulbetrieb ist deshalb nicht zu verantworten. Der Schulträger hat offiziell mitgeteilt, dass ein Schulbetrieb unter diesen Bedingungen nicht möglich ist.
Das bedeutet, dass auch morgen am Do, 7.10.21 kein Unterricht, keine Klausuren und keine Veranstaltungen in der Schule stattfinden können. Es sind nur Ausflüge möglich. Die Schülerinnen und Schüler erhalten Arbeitsaufträge über unsere Lernplattform “Teams”.
Morgen früh um 7 Uhr werden die Arbeiten auf dem Schulgelände fortgesetzt. Wir werden morgen spätestens um 16 Uhr über den Stand der Arbeiten informieren und über die Möglichkeit des Schulbetriebs am Freitag, 8.10.21.
Wir bitten die Klassenleitungen und das Beratungsteam der Oberstufe, die Eltern und Schülerinnen und Schüler entsprechend zu informieren.
Wir bedanken uns bei den Eltern für ihr Verständnis.
Mit herzlichem Gruß
Uta Goossens und Rolf Grisard

06Okt/21

Update – Wasserrohrbruch

Liebe Schulgemeinde,
hier ein Update (6.10., 10:30 Uhr) zum aktuellen Stand:
Ein Unternehmen ist beauftragt und wird heute Ausgrabungen auf dem Schulhof vornehmen, um die beschädigte Leitung freizulegen und im besten Fall auch zu reparieren.
Um 16 Uhr informieren wir die Lehrkräft über Teams und E-Mail und die Schulgemeinde auf der Homepage über den aktuellen Stand.
Für den Fall, dass der Schaden bis morgen nicht behoben werden kann, gilt:
– Ausflüge können stattfinden und es kann auch in der Schule getestet werden.
– Alle anderen Veranstaltungen in der Schule, auch Klausuren, finden nicht statt. Am besten ist es, wenn alle Schülerinnen und Schüler, die nicht an Ausflügen teilnehmen, zu Hause bleiben. Die Schülerinnen und Schüler erhalten dann Arbeitsaufträge über Teams.
– Den Eltern im 5./6. Jahrgang machen wir das Angebot einer Notbetreuung, wenn es definitiv keine Möglichkeit für die Familien gibt, das Kind anderweitig zu betreuen. Die Klassenleitungen des 5./6. Jahrgangs klären dies mit den Eltern ab. Es ist für Notfälle wahrscheinlich möglich, Toiletten der Bezirkssportanlage zu nutzen.
– Unabhängig von der Reparatur des Schadens gibt es am Donnerstag und am Freitag kein Essensangebot der Böll-Oase.
– Wenn Schulbetrieb nicht stattfindet, findet morgens auch keine Testung statt (abgesehen von Gruppen auf Ausflügen).
Wir freuen uns, dass die Infos von gestern Abend so schnell und umfassend die Lehrkräfte, unsere Schülerinnen und Schüler und unsere Eltern erreicht haben. Das war heute morgen extrem hilfreich.

Viele Grüße
Uta Goossens und Rolf Grisard

05Okt/21

Unterricht muss am Mi, 6.10.21 ausfallen – Wasser abgesperrt

Liebe Schulgemeinde,
leider gibt es einen massiven Wasserrohrbruch der Ringleitung um die Schule herum. Das Wasser musste für die HBG abgesperrt werden. Der Unterricht in der HBG kann morgen nicht stattfinden. Auch die Klausuren in der Sek II müssen verschoben werden. Die Toilettenanlagen können nicht genutzt werden.  Nur die Ausflüge können durchgeführt werden.
Wir bitten alle Eltern, die Schülerinnen und Schüler, wenn sie nicht an Ausflügen teilnehmen, nicht zur Schule zu schicken.
Die Lehrkräfte kommen morgen zur Schule, um die Schülerinnen und Schüler zu versorgen, die noch kommen und zu regeln, dass sie nach Hause gehen können.
Geplante Ausflüge können stattfinden und es ist auch möglich, vorher in der Schule die Testung durchzuführen.
Wir hoffen, dass der Schaden möglichst schnell behoben werden kann.
Mit herzlichem Gruß – Uta Goossens und Rolf Grisard (Schulleitung)

11Sep/21

Verändertes Corona-Management ab dem 11.09.2021

Liebe Schulgemeinde,
zum 11.09.2021 gilt eine veränderte Coronabetreuungsverordnung. Das Schulministerium hat den Schulen am 09.09.2021 mitgeteilt, dass im Hinblick auf die Testung, die Nachverfolgung und auch das Quarantänemanagement neue Regeln gelten (Erlass des Ministeriums). Die wichtigsten Neuerungen sind:
a) Im Regelfall, wenn alle Hygienebestimmungen eingehalten werden konnten, wird nur noch die/der positiv getestete Schüler/in in Quarantäne geschickt.
b) In der Schule finden ab dem 20.09.2021 wöchentlich drei Testungen statt (Mo, Mi, Fr).
c) Für Schülerinnen und Schüler kann die Quarantäne frühestens am 5. Tag verkürzt werden (siehe Erlass).
Mit herzlichem Gruß
Uta Goossens und Rolf Grisard