Elterninformation Instrumentalunterricht

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

zu Beginn jeden neuen Schuljahres (seit 2012) bieten wir im Rahmen unseres Ganztages-Konzeptes den Schülerinnen und Schülern der neuen 5.Klassen die Möglichkeit, ein Instrument zu erlernen.

Das Konzept ist auf zwei Jahre angelegt. In beiden Jahren umfasst dieses Instrumental-Angebot 45 Minuten/Woche Instrumentalunterricht (max. 4 Schüler*innen/Gruppe) in Kleingruppen und 1×45 Minuten/Woche Ensemble-Probe mit allen Instrumentalisten. Beides findet im Rahmen der AG-Stunden statt.
Ab dem 2.Jahr findet außerdem Freitags die BigBand Probe statt, an der auch die Musikerinnen und Musiker aus den älteren Jahrgängen teilnehmen.

Die Instrumente werden von der Heinrich-Böll-Gesamtschule und dem Förderverein bereit gestellt. Der Instrumentalunterricht wird von ausgebildeten Instrumentallehrer*innen und Lehrern der Heinrich-Böll-Gesamtschule erteilt. Die Eltern finanzieren Unterricht, Instrumente und Notenmaterial etc. , durch eine Anzahlung von 200 € und einen monatlichen Beitrag von max. 30,- € (24 Monate). Auf Wunsch können die Schülerinnen und Schüler die Instrumente nach 2 Jahren behalten.

Es werden in diesem Jahr voraussichtlich folgende Instrumente angeboten: Saxophon, Querflöte, Trompete, Posaune, Gitarre, Schlagzeug.

Leider können wir dieses Jahr voraussichtlich keinen Informationsabend anbieten. Daher bitten wir Sie ihr Interesse per Email an Herrn Wiedemann zu senden. (matthias.wiedemann@hbg-koeln.de)

Bitte geben Sie den Namen Ihres Kindes und bis zu 3 Instrumenten-Wünsche an.

Mit musikalischen Grüßen

Matthias Wiedemann

Hier noch ein paar Eindrücke der BigBand aus den letzten Jahren: