Category Archives: Allgemein

29Jan/23

Sport für ALLE – IN unserer HALLE!!!

Am 23 Januar 2023 fuhr eine kleine Delegation von Eltern, Schülerinnen und Schülern und Lehrerinnen und Lehrern der HBG zur Sitzung des Kölner Schulausschusses zum Theo-Buraunen-Platz, um auf das immer noch bestehende Sporthallen-Problem aufmerksam zu machen.
Die Gruppe nutzte die Möglichkeit, nach einem Radio Beitrag und einem Fernsehbericht in der aktuellen Stunde im WDR noch einmal deutlich zu machen:

es muss eine Lösung für den seit Februar 2022 gesperrte Sporthallenkomplex der HBG her!

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7.3 teilten im Foyer auf mitgebrachten Transparenten die große Unzufriedenheit der Schulgemeinde über die geschlossene Sporthalle mit. Die Schulgemeinde der HBG wünscht sich eine Entscheidung und eine Lösung in Bezug auf die nicht nutzbare Sporthalle der Schule. Denn nach 11 Monaten Sportunterricht ohne Hallennutzung sind das Verständnis und die Geduld zu warten aufgebraucht. Schülerinnen und Schüler fragen sich, wann es wieder normalen Sportunterricht geben kann in einer trockenen, warmen, windgeschützten Halle. Außerdem fragen sich die Schülerinnen und Schüler, warum die Wiederinstandsetzung der Sporthalle einen so niedrigen Stellenwert in der Entscheidung der Stadt hat. Lena (7.3): „Sind wir der Stadt denn so egal?“

Das Engagement der Gruppe wurde positiv zur Kenntnis genommen und viele Sitzungsmitglieder, u.a. Vertreterinnen und Vertreter der Grünen, der SPD und auch der Sitzungsvorsitzende nahmen sich vor der Sitzung Zeit für ein Gespräch mit den Beteiligten.

Jetzt müssen den Worten aber auch Taten folgen! Also:

24Jan/23

Pädagogik LK besucht „Antigone“

Mit dem Pädagogik LK der Q1 in Theben –  „Antigone“ Im Horizont Theater 

Ein Bericht von Anny Papaphilippu 

Eine Holzrampe, drei Metallelemente, von der Decke herabhängend an groben Stricken, drei Eisenstäbe und eine Schubkarre – man könnte meinen, wir wären auf einer Baustelle gelandet, doch dann geht das Licht aus und… wir sind im antiken Theben! 

Und damit mitten in einer doch recht prekären Situation: Die beiden Söhne des unglücklichen Ödipus, Eteokles und Polyneikes, haben sich im Kampf um die Stadt gegenseitig umgebracht, doch während Eteokles ruhmreich bestattet wird, verweigert Kreon, der Herrscher über Theben, dem „Landesverräter“ Polyneikes ein würdiges Begräbnis – schlimmer noch: Es ist bei Todesstrafe verboten, Polyneikes zu bestatten –  welch ein Verbot, denn nach göttlichem Gebot müsste eigentlich jeder eine würdige Bestattung erhalten. Viel Zündstoff also, vor allem für die Schwester des Eteokles, die tugendhafte Antigone, für die das Verbot des starrsinnigen Onkels nicht mit ihrem Gewissen zu vereinbaren ist und mit Gerechtigkeit erst recht nicht!  Weiterlesen

15Jan/23

Anmeldung zum Schuljahr 23/24 für den neuen 5. Jahrgang

Liebe Erziehungsberechtigten,
vom Freitag, 20.01., 13 Uhr  bis Freitag, 27.01, 12 Uhr ist es möglich, sein Kind für den neuen 5. Jahrgang des Schuljahrs 2023/24 anzumelden. Bitte vereinbaren Sie einen Gesprächstermin (Sekretariat: 0221-261070). Wenn Sie uns eine E-Mail mit Ihrer Telefonnummer senden, rufen wir Sie zurück. Weitere wichtige Informationen zur Anmeldung finden sie hier.
Mit herzlichem Gruß
Uta Goossens und Rolf Grisard

29Dez/22

30. HBG-LAN

Mal wieder, wenn auch nach zwei Jahren Pause, sitzen wir ein paar Tage nach der HBG-Lan-Party zusammen auf dem TS und lassen die Nacht noch einmal durch unsere Köpfe ziehen. Und jeder von uns ist der Meinung, es war ein gelungener Abend. Wir hatten Spaß, ihr vermutlich auch. Die Stimmung war sehr entspannt, und es wurden viele unterschiedliche Spiele gespielt. 

 

Continue reading
20Dez/22

HBG spendet Weihnachtspakete für die Kölner Tafel

Seit Beginn ihrer Schulzeit an der HBG packen die 10.7 und die 10.8 Weihnachtspakete für die Kölner Tafel. Dieses Projekt begleitete die Schülerinnen und Schüler nun bereits 6 Jahre. Zum Abschluss ihrer Schulzeit haben sich die Klassen eine Besonderheit einfallen lassen. Sie brachten die Pakete persönlich zur Ausgabestelle am Pariser Platz. Die Ausgabenstellenleiterin bedankte sich sehr herzlich für die bunt verpackten Pakete und hob hervor, dass es nicht selbstverständlich sei, Unterstützung und Solidarität zu zeigen. Einige äußerten, dass sie über ihre Schulzeit hinaus dieses Vorhaben weiterhin pflegen möchten.

In diesem Sinne: „Fröhliche Weihnachten 2022!“.

B.Dittmar

12Dez/22

Sporthelfer:innen der HBG unterstützen den Schwimmwettkampf der Förderschulen

Am 1.12. 2022 fanden die Stadtmeisterschaften im Schwimmen der Förderschulen für körperlich und motorische Entwicklung im Chorweilerbad statt. Ein Schulsportwettkampf mit diesen besonderenAnforderungen und in diesem Umfang kann ohne Unterstützung von freiwilligen Helfer:innen nicht durchgeführt werden. Die Sporthelfer:innen der Sportklasse 10.7 haben hier tatkräftig angepackt, beim Auf- und Abbau mitgeholfen und Schiedsrichter:innenaufgaben übernommen. So konnte ein wirklich gelungener Wettkampf miterlebt werden. Alle waren sich einig, dass wir auch im nächsten Jahr wieder mithelfen!

B.Dittmar

12Dez/22

Von der Weite in der Enge eines Bühnenraums…

Mit der Q2 im Horizont Theater.
Ein Bericht von Anny Papaphilippu
 

Von außen sieht es recht unscheinbar aus, fast schon ein wenig heruntergekommen, zumal derzeit von einem Baugerüst fast komplett überdeckt. Doch der Schein trügt, denn im Inneren eröffnet sich uns eine ganz andere, eine facettenreiche, eine magische Welt: die Rede ist vom Horizont Theater in der Nähe des Ebertplatzes, einem kleinen Theater, das sich – man kann es sich selbst kaum vorstellen, wie – über die Öde der Corona Pandemie hinweg tapfer und trotzig behauptet hat – bis heute und mit viel Liebe, Engagement und Herzblut vor allem durch die Inszenierung der aktuellen Schullektüren unseren Schüler*innen auch an diesem nasskalten Dezemberabend die Tore in eine andere Dimension eröffnet – dieses Mal direkt durch die Portale der Nervenheilanstalt hindurch, in der sich Dürrenmatts drei Physiker Möbius, Beutler und Ernesti befinden. Weiterlesen