Schull- und Veedelszöch 2019

Zum fünften Mal in Folge hat die HBG wieder mit über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern (Schüler, Eltern, Lehrer) an den Schull- und Veedelszöch teilgenommen. Wie in den vergangenen Jahren konnten wir die Teilnahme mithilfe des Fördervereins und der Böll-Oase stemmen und somit den finanziellen Beitrag für die Pänz gering halten. In dieser Session haben wir auf die Plastikverschmutzung im Meer aufmerksam gemacht und zogen als ebendies, getreu unserem Motto “Fesch im Dreck sinn nur half esu jeck. Un et plastikfreies Meer muss janz flöck her!”, durch die Stadt. Auch wenn das Wetter dieses Jahr leider nicht so schön war, waren wir trotzdem gut gelaunt und erfreuten uns an den zahlreichen Zuschauern am Straßenrand, unter denen wir auch einige bekannte Gesichter erblicken konnten. Es war – wie jedes Jahr- ein tolles Erlebnis und hat allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr viel Spaß gemacht, auch wenn am Ende dem ein oder anderen die Füße etwas weh taten. Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle beim Förderverein und der Böll-Oase,