All posts by thomas.schulz

21Nov/18

Tag der offenen Tür – Einladung Info Oberstufe

Liebe Schülerinnen und Schüler der umliegenden weiterführenden Schulen, liebe Erziehungsberechtigte,

alle an unserer Oberstufe Interessierten laden wir herzlich ein am 1. Dezember 2018 zu unserem Tag der offenen Tür zu kommen.

In unserem Pädagogischen Zentrum stehen wir  von 9-13 Uhr für individuelle Beratungen zur Verfügung. Wer möchte, kann an einer Schulführung teilnehmen. Um 11 Uhr gibt es außerdem im Oberstufenzentrum einen ausführlichen Vortrag zur gymnasialen Oberstufe und die Gelegenheit, weitere Fragen zu stellen.

Wir freuen uns über zahlreiche Besucherinnen und Besucher!

Herzliche Grüße
das Beratungsteam der Oberstufe der Heinrich-Böll-Gesamtschule

09Nov/15

Science Slam Münster (2.11.2015)

Am 2. November fand in Münster der diesjährige Science Slam Physik der Universitäten Köln und Münster statt. Durch Zufall erfuhren wir von diesem Wettbewerb (Danke Simon) und 19 Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase erstellten in der Projektwoche sechs lustige Kurzfilme zu den Themen: Newtons Axiome, Vakuum, Kernfusion, Atommodelle, Mentos-Cola und zur Oberflächenspannung von Wasser.

Eine Jury wählte von diesen sechs Beiträgen drei Filme für das Finale in Münster aus und diese wurden am 2.11.2015 ungefähr 150 Gästen in Cineplex Münster vorgeführt. Ein Großteil der Schülerinnen und Schüler machte sich also am 2.11. auf den Weg nach Münster, um live dabei zu sein.

DSCF1317

Nach vielen schönen Beiträgen von Physikstudenten und Schülern stimmte das Publikum im Kinosaal über die Filme ab. Wir freuten uns sehr über die Plätze 2 und 3 im Wettbewerb (Kernfusion / Mentos-Cola). Alle Schülerinnen und Schüler dieser tollen Truppe sind sich einig, dass wir im nächsten Jahr in Köln wieder am Start sind und dann einfach mal gewinnen.

Nach einem lustigen und anstrengendem Tag waren wir dann gegen 23 Uhr wieder in Köln und hatten einen wunderbaren Tag.

DSCF1333

Ich möchte mich ganz herzlich bei allen Schülerinnen und Schülern für die tolle Arbeit bedanken. Besonderen Dank an dieser Stelle an Simon, der uns auf diesen Wettbewerb hingewiesen und in der Projektwoche unterstützt hat.

Thomas Schulz
Physik & Mathe

09Nov/15

Auf den Spuren der DNA

Besuch des BayLabs – Auf den Spuren unserer  DNA
– Bericht des 13ner Bio Lks der Heinrich-Böll-Gesamtschule –

„Ihr seid die zukünftige Bildungselite“- mit diesem motivierendem Zitat unseres Lehrers, Herr Dolata, bilden Wir als Lk Kurs der Q2 wohlmöglich die Zukunft der Menschheit. Das zumindest sollen wir uns jede Stunde vor den Augen führen, wenn es darum geht  Texte abzuschreiben, anstatt nur Fotos zu machen.

Um uns im Bereich der Biologie fortzubilden und uns intensiver mit der DNA zu beschäftigen, standen wir am 10.09.2015 um Punkt 09:15 Uhr vor den Türen des Kommunikationszentrums des Großunternehmens Bayer, genauer gesagt wollten wir zum BayLab. Die Tagesaufgabe war anhand unserer eigenen DNA herauszufinden, ob wir nun homo- oder heterozygot sind. Diese Frage hatte natürlich auch den GK von Herrn Dolata so sehr interessiert, dass sie ebenfalls mitkamen.

Wir wurden freundlich empfangen und in den Tagesablauf, von den zwei netten wissentschaftlichen Mitarbeiterinnen, eingewiesen.

Wir begannen unsere Untersuchungen mit der Extraktion unserer eigenen DNA aus unseren Mundschleimhautzellen. Dabei konnten wir unsere zuvor erlernten Fertigkeiten beim Pipettieren anwenden. Durch diverse Enzyme konnten Wir im Anschluss mithilfe der Polymerase – Kettenreaktion (PCR) den uncodierten Bereich D1S80 im Chromosom 1 isolieren und vervielfältigen. Dieser Vorgang der Vervielfältigung im Thermozykler beanspruchte 20 Minuten, in denen Wir Pause hatten.

bio

Während der ersten Pause, welche alle Schüler/innen gemeinsam auf der Terrasse vor dem Eingang bei strahlendem Wetter verbrachten, haben Wir uns dem Essen gewidmet  und unterhielten Wir uns mit den wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen über das Unternehmen Bayer und führten biologische Fachkonversationen. Nach 20 Minuten gingen wir zurück ins BayLab und experimentierten weiter.

Alle überprüften nun ob ihr Locus homo – oder heterozygot ist. Dazu nutzten Wir die Agarosegelelektrophorese, dessen Gelkissen wir im Nachhinein mit Methylenblau einfärbten und damit die Laufbanden sichtbar machten. Der Unterschied liegt dann in den Abständen zwischen den Banden: Heterozxgot = große Abstände zwischen den Banden und Homozygot = kleine/keine Abstände zwischen den Banden.

Die nun aufgeklärten Homozygoten und die Heterozygoten waren erstaunt über die Ergebnisse. Damit beendeten wir das Experiment und gingen runter zu den Schließfächern, wo wir anschließend auch ein tolles T-Shirt geschenkt bekommen haben. Alles im Allen hat sich der Tag sehr gelohnt. Es war ein erfahrungsreicher Ausflug, das Essen war super, (nicht ohne Grund liefen einige Schüler sieben Mal zum Buffet, sodass Nachschub gebracht werden musste), und die Mitarbeiterinnen waren sehr freundlich.

Wir bedanken uns!
Der einzig wahre Bio-Lk der Stufe 13 – 2015.

12Mrz/15

Neue 11 – Informationsveranstaltungen

Schülerinformation

Am Montag, den 16.03.2015 findet eine umfassende Schülerinformationsveranstaltung zu allen Fragen der Oberstufe statt.

Die Veranstaltung startet um 8 Uhr im PZ. Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule, die zum Halbjahr die Qualifikation (FORQ) hatten und die Schülerinnen und Schüler von anderen Schulen, die das Bewerbungsverfahren erfolgreich durchlaufen haben.

Elternabend

Die Eltern sind dann am Dienstag, den 24.03.2015 herzlich zum Elternabend eingeladen.

  • Wahl der Pflegschaftsvorsitzenden und ihrer Vertreter(innen)
  • Unterricht in der Oberstufe
  • Fächerbelegung in der Oberstufe
  • schulinterne Regelungen der Heinrich Böll Gesamtschule

Der Elternabend beginnt um 19.00 Uhr in Raum D109.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Schulz Abteilungsleiter Sekundarstufe II
Heinrich-Böll-Gesamtschule

 

 

16Okt/14

Handwerksbetriebe werben um Azubis

Am 7. Oktober 2014 fand die Feierliche Ratifizierung der KURS-Lernpartnerschaft Konditorei Rieger, Technowart GmbH und Heinrich-Böll-Gesamtschule statt.

„Wir sehen in der Kooperation von Schule und Wirtschaft eine effektive Möglichkeit, notwendige Bezüge zur Arbeitswelt herzustellen und die Anforderungen der Berufswelt für unsere Schülerinnen und Schüler erfahrbar zu machen“, erklärt Jörg Dammertz, stellvertretender Schulleiter der Gesamtschule. „Die neue Kooperation mit den beiden Handwerksbetrieben unterstützt gleichzeitig unsere Bemühungen, Alternativen zur gymnasialen Oberstufe in der betrieblichen Ausbildung aufzuzeigen.”

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

weitere Informationen finden sich hier: KLICK

k800_p1160957

18Aug/14

Erster Schultag neue 11-er

Erster Schultag für die neuen 11-er an der HBG

 

  • Das Schuljahr beginnt für die Schüler und Schülerinnen, die von außen auf unsere Schule kommen, am Mittwoch, den 20.08.2014 um 8.00 Uhr (Treffpunkt: Flur D-Bereich).
  • Für die Schüler und Schülerinnen, die aus unserer Schule in die Oberstufe gehen, beginnt die Schule am Mittwoch, den 20.08.2014 um 8.45 Uhr (Treffpunkt: PZ).

T. Schulz

02Jul/14

ABI BALL 2014

 

abiball

Am Samstag war es soweit! Unsere Abiturienten haben in der Flora ihre Zeugnisse erhalten.
Das Organisationsteam hatte einen wunderschönen Abend organisiert. Nadja und Uli führten durch den gelungenen Abend.

Ich möchte mich auf diesem Wege noch mal bei allen Abiturienten für die tolle Zeit und den tollen Abend in der Flora bedanken.

T. Schulz
Beratungslehrer

10487362_10204299815405522_8569727977878865656_n

15Feb/14

Anmeldung Oberstufe

Neuaufnahme in die HBG zum Schuljahrswechsel 2014/15

Einführungsphase (Klasse 11/Abitur 2017))

Das Anmeldeverfahren für die Einführungsphase ist abgeschlossen
Es stehen keine freien Plätze zur Verfügung.
Deshalb werden keine Aufnahmegespräche mit der Schulleitung (Abteilungsleitung) angeboten.

Qualifikationsphase 1 (Klasse 12/Abitur 2016))

Es ist unwahrscheinlich, dass zum Schuljahrswechsel frei Plätze zur Verfügung stehen werden.
Eine schriftliche Bewerbung ist dennoch möglich.

Erforderliche Unterlagen:

  • Bewerbung mit ausführlicher Begründung für den Schulwechsel
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopien der Zeugnisse der letzten beiden Schuljahre

Die Bewerbungen werden erst in der letzten Woche des Schuljahrs bearbeitet, weil erst dann feststeht, ob zum Schuljahrswechsel Plätze frei werden.
Hinweis: Erfahrungsgemäß ist dies nicht der Fall, es wird empfohlen andere Alternativen ins Auge zu fassen.

Qualifikationsphase 2 (Klasse 13/Abitur 2015)

Aus organisatorischen Gründen werden keine Schüler in diese Jahrgangsstufe aufgenommen