All posts by Rolf Grisard

16Sep/20

Stellungnahme der Schulkonferenz zum Tragen der Mund-Nase-Bedeckung im Unterricht

Wir als HBG verstehen uns als Schule, in der wir gemeinsam, mit- und voneinander lernen. Wir wollen Verantwortung für unsere Mitmenschen übernehmen und einander emphatisch und respektvoll begegnen.
In dieser derzeitig besonderen Situation wollen wir unsere Schülerinnen und Schüler, das Kollegium und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestmöglich schützen. Deshalb beantragen wir ein Maskengebot für unsere Schule.
Aufgrund der Klassen- und Fachraumgröße können wir untereinander keinen Mindestabstand von 1,5 m einhalten und möchten mit dieser Freiwilligkeit das Infektionsrisiko für alle Beteiligten an unserer Schule minimieren.
Wir möchten mit unserem Maskengebot alle Mitglieder unserer Schulgemeinde dazu ermutigen, freiwillig am Sitzplatz im Klassen- und Fachraum weiterhin einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
Wir beantragen die Abstimmung zu einem Maskengebot, welches das freiwillige Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in den Klassen- und Fachräumen an der Heinrich-Böll-Gesamtschule beinhaltet.
Regelmäßige Maskenpausen für alle Schülerinnen und Schüler an der frischen Luft sollen gewährleistet sein.
Schülerinnen und Schüler, die die Entscheidung treffen, die Maske im Unterricht nicht zu tragen, sollen nicht diskriminiert werden.

Beschluss der Schulkonferenz der Heinrich-Böll-Gesamtschule vom 15.09.2020

04Sep/20

Informationen zum Unterricht ab dem 1.9.2020

Liebe Schulgemeinde,
mit Datum vom 31.08.2020 hat das Ministerium die Schulen über die Rahmenbedingungen für den Unterricht ab dem 1.9.2020 unterrichtet. Den Text im Originalwortlaut finden Sie hier.
Im Hinblick auf das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen bedeutet dies Folgendes:
1) Es ist in der Schule jederzeit möglich und fast allen Fällen verpflichtend, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.
2) Wenn die Schülerinnen und Schüler in Unterrichtsräumen an definierten Sitzplätzen sitzen, dürfen sie die Maske ablegen – auch wenn der Abstand von 1,5m zum Sitznachbarn nicht eingehalten wird.
3) Lehrkräfte dürfen entscheiden, ob sie im Unterricht eine Maske tragen, wenn der Abstand zu den Schülerinnen und Schülern mindestens 1,5m beträgt,

Uns ist in diesem Zusammenhang wichtig, dass
– wir aufeinander Rücksicht nehmen und Bedenken im Hinblick auf die vergrößerte Ansteckungsgefahr ernst nehmen. Man kann sich in der Klasse darauf verständigen,  die Maske auch im Unterricht zu tragen, damit alle sich sicherer fühlen.
– wir das Recht, die Maske im Unterricht am Sitzplatz nicht zu tragen, ernst nehmen und die Entscheidung dies zu tun, respektieren. Das kann auch bedeuten, dass man ggf. noch einmal die Sitzordnung in der Klasse ändert.

Die Schulgemeinde hat die Möglichkeit, eine Empfehlung auszusprechen. Am 15.9.2020 trifft sich die Schulkonferenz, in der Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte vertreten sind. Dort werden wir entscheiden, ob wir diese Möglichkeit wahrnehmen.

Uta Goossens und Rolf Grisard

 

18Aug/20

Hitzefrei am Do, 20.08.20 am Nachmittag

Liebe Schulgemeinde,

am Donnerstag, den 20.08.20 endet der Unterricht aufgrund der angesagten hohen Temperaturen nach der 5. Stunde um 12.30 Uhr für alle Schülerinnen und Schüler.

Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, in der 6. Stunde in der Mensa essen zu gehen. Kinder des 5. und 6. Jahrgangs werden bei Bedarf am Nachmittag betreut.

Mit herzlichem Gruß 
Uta Goossens und Rolf Grisard

15Aug/20

Erfolgreicher Schulstart

Liebe Schulgemeinde,

die ersten drei Tage Schule für alle Schülerinnen und Schüler der HBG liegen hinter uns und wir sind froh, dass uns der Start gelungen ist. Die Schülerinnen und Schüler und auch das Schulpersonal haben das Tragen der Mund-/Nasebedeckungen tapfer gemeistert. Wir hoffen, dass die Temperaturen in den kommenden Tagen etwas sinken werden, so dass die mit den Masken verbundenen Einschränkungen erträglicher werden.
Ab Montag, 17.8. wird es keine Kurzstunden mehr geben. Ab dem 19.8. beginnt der Mensabetrieb und es finden auch wieder Lehrproben statt.
Sollte es so heiß werden, dass “Hitze frei” notwendig wird, wird der Unterricht am Nachmittag ausfallen. Kinder des 5. und 6. Jahrgang, die betreut werden müssen, können dann in der Schule bleiben.
Wir hoffen, dass wir in die Normalität zurückfinden und Schülerinnen und Schüler und auch die Lehrkräfte sich nicht mit dem Coronavirus anstecken.

Mit herzlichem Gruß
Uta Goossens und Rolf Grisard

 

06Aug/20

Infos zum Schulbeginn am 12.08.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir freuen uns, dass wir am Mittwoch, 12.08.2020 wieder für alle Schülerinnen und Schüler mit dem Unterricht beginnen. 
Die Schulzeiten für die erste Woche haben wir hier zusammengefasst.
Die Landesregierung hat für alle Schulen des Landes die Pflicht zum Tragen einer Mund-/Nasebedeckung in der Schule verbindlich angeordnet. Das bedeutet, dass alle Besucher der Schule eine Maske tragen müssen (Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte …). Am Eingang der Schule werden wir dies kontrollieren.
Wir bitten alle Schülerinnen und Schüler, mit einer Maske zur Schule zu kommen und diese auch zu tragen.

Informationen zu weiteren Regelungen finden Sie im Elternbrief.

Die Einschulung des neuen fünften Jahrgangs erfolgt klassenweise ab 12 Uhr. Die Eltern sind entsprechend informiert worden.


Liebe Schülerinnen und Schüler der Oberstufe,

wir hoffen, dass ihr schöne Ferien hattet und nun mit uns in dieses neue und sicher aufregende Schuljahr startet.
Dazu erhaltet ihr hier die wichtigsten Informationen für euren ersten Schultag (Mittwoch,12.08.2020).

die EF trifft sich um 8 Uhr auf dem Schulhof (Basketballplatz)
die Q1 trifft sich um 8.30 Uhr auf dem Schulhof (Basketballplatz) 
die Q2 trifft sich um 9 Uhr auf dem Schulhof (Basketballplatz)

Die Beratungsteam holen euch dort ab!

Die Wiederholer*innen aller Jahrgänge kommen bitte im Anschluss an die Jahrgangsveranstaltungen in die Büros der Beratungslehrer.

In der 4. und 5. Stunde findet für alle anderen Schüler*innen Fachunterricht statt. Der Unterricht endet um 12.30 Uhr.

Viele Grüße, wir freuen uns auf euch!
Eure Beratungslehrer*innen


Auf den Seiten des Ministeriums finden Sie weitere hilfreiche Informationen.

Wir wünschen uns allen einen guten Schulbeginn, bei dem wir uns friedlich und freundlich begegnen und wieder mit Freude lernen.

Uta Goossens (stellv. Schulleiterin) und Rolf Grisard (Schulleiter)

04Jul/20

Sommerferien bis zum 11.08.2020

Liebe Schulgemeinde,

die Sommerferien haben begonnen und nun wird in der Schule mit viel Fleiß gearbeitet. Die Brandschutzanlagen werden modernisiert und in allen Klassen werden Deckenbeamer mit Apple-TV-Boxen installiert.
Wir bedanken uns bei allen Schülerinnen und Schülern, den Eltern und natürlich auch den Lehrerinnen und Lehrern für den verantwortungsvollen und auch umsichtigen Umgang mit den coronabedingten Maßnahmen.
Für das nächste Schuljahr hoffen wir, dass ein geregelter Schulbetrieb mit einem Stundenplan möglich ist, der die Anwesenheit aller Schülerinnen und Schüler ermöglicht. Informationen seitens des Ministeriums zu diesem Thema finden Sie hier.
Die Einschulung des neuen 5. Jahrgangs wird nicht im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung stattfinden, sondern klassenweise. Dazu haben wir an die Eltern einen Brief verschickt.
Das Sekretariat ist wieder ab dem 05.08.2020 zwischen 8 und 12 Uhr geöffnet.
Wir wünschen allen erholsame Sommertage mit vielen schönen Erlebnissen.

Rolf Grisard und Uta Goossens (für die Schulleitung)

08Mai/20

Terminplan vom 11.5 bis zum 26.6.2020

Liebe Schulgemeinde,

unter diesem Link finden Sie den vorgesehenen Terminplan (2 Seiten) für die Zeit bis zum 26.6.2020.  Die 20. Mail des Ministeriums mit grundlegenden Informationen ist hier zu finden.
Wir mussten bei der Erstellung des Plans folgenden Bedingungen Rechnung tragen:

  1. Abwesenheit von mehr als 50 Lehrkräften (Risikogruppe + Langzeiterkrankung)
  2. Organisation der täglichen Notbetreuung von 8.00 – 15.15 Uhr
  3. Durchführung der Abiturprüfungen (mündlich und schriftlich + Nachschreib- und mündl. Nachprüfungstermine)
  4. Durchführung der Abschlussprüfung im 10. Jahrgang (schriftlich + Nachschreibtermine)
  5. Hygienebestimmungen (1,5 m Abstand, halbe Lerngruppen, Schichtwechselverbot – nur eine Lerngruppe darf an einem Tag in einem Raum sein)
  6. Besondere Berücksichtigung der Q1. Die Informationen dazu finden sich auf www.boellstoff.hbg-koeln.de
  7. Hoher Beratungsbedarf aufgrund veränderter Ausbildungs- und Prüfungsordnungen
  8. Gleichmäßige Verteilung des Präsenzunterrichts auf alle anderen Jahrgangsstufen

Im Endeffekt wird jeder Jahrgang (5-9 + EF) bis zu den Sommerferien vier Mal für drei Unterrichtsstunden zur Schule kommen.
Es ist uns wichtig, dass Schule ein sicherer Ort ist. Wir freuen uns sehr auf jede Möglichkeit, die Schülerinnen und Schüler wieder in der Schule zu erleben. Nach den Sommerferien ist hoffentlich wieder ein geregelter Unterrichtsbetrieb möglich.
Mit herzlichem Gruß
Uta Goossens und Rolf Grisard