Category Archives: Allgemein

10Nov/23

Ein Signal für den Frieden


Wir freuen uns über eine gelungene Initiative der SV am letzten Donnerstag, anlässlich der Reichsprogromnacht, des Gedenkens an die Gräuel der NS-Zeit und auch als Signal für die aktuellen weltweiten Konflikte. Viele Schülerinnen und Schüler trafen sich in der Mittagspause auf dem Schulhof und bildeten gemeinsam mit Lehrkräften ein großes Peace-Zeichen. Vorher lasen Schülerinnen und Schüler der SV über die Tonanlage der Schule einen Text zum Thema vor.

20Okt/23

Projektwoche (25.9.23 – 29.9.23) der EF und Q1 zum Thema „Heimat“

Projektwoche (25.9.23 – 29.9.23) der EF und Q1 zum Thema „Heimat“
Zum ersten Mal fand in diesem Jahr eine Projektwoche zu einem festgelegten Oberthema für die EF und Q1 statt. Die Schüler*innen setzten sich von Dienstag bis Freitag mit dem Begriff „Heimat“ auf unterschiedliche Art und Weise auseinander.
Am Dienstag besuchte die gesamte Jahrgangsstufe EF die Ausstellung „Wer wir sind“ in der Bundeskunsthalle in Bonn. Schwerpunkte waren dabei unter anderem die Anwerbung von Gastarbeitern durch die BRD, aber auch der rechtsextreme Terror des NSU. Währenddessen ging die Q1 auf Spurensuche nationalsozialistischer Gewalt im Raum Köln, indem sie verschiedene Touren abliefen und dabei die Biografien von auf Stolpersteinen verewigten Menschen recherchierten.

Den Mittwoch und Donnerstag arbeiteten die Schüler*innen in selbst gewählten Workshops intensiv an einem Aspekt zum Oberthema. Eine Gruppe näherte sich dem Begriff mit allen Sinnen, während eine andere Gruppe ein eigenes Kochbuch mit eigenen Rezepten erstellte. Des Weiteren wurden von den Schüler*innen Rap-Texte, Videos und Gemälde in unterschiedlichen Workshops produziert. In einem Workshop debattierten die Teilnehmenden unter anderem zu der Frage, ob deutsch grundsätzlich als zu sprechende Sprache auf dem Schulhof bestimmt werden soll. Wie es ist die Heimat zu verlieren oder verlassen zu müssen, erfuhren die Schüler*innen in zwei weiteren Workshops, in denen es zum einen um das Leben in der DDR und zum anderen um die Flucht über das Mittelmeer und den damit verbundenen politischen Handlungsspielräumen ging.
Am Freitag kamen beide Stufen zusammen und präsentierten ihre Ergebnisse in einem Gallery-Walk bzw. im Plenum, wobei sie die Woche auch reflektierten und sie insgesamt als sehr positiv bewerteten. Ein Teil der Ergebnisse wird demnächst im OZ ausgestellt.
Wir freuen uns schon auf die Projektwoche im nächsten Jahr und danken den Schüler*innen und Kolleg*innen für die tollen Ergebnisse! Im nächsten Jahr wird das Oberthema „Freiheit“ sein. Dies entschieden die Schüler*innen per Wahl am letzten Tag der Projektwoche.
Das Oberstufenteam

15Okt/23

Erstes Trainingslager „Schule und Verein“

Ein Resümee des ersten Trainingslagers „Schule und Verein“

Die Herbstferienzeit hatte soeben erst begonnen, da erfreuten sich mehr als 20 Aktive unserer HBG sowie dem Triathlonverein „KTT 01“ (KölnerTriathlonTeam), an einem von der Fachschaft Sport entwickeltem Bewegungsprojekt teilnehmen zu können. Eingeladen wurden sämtliche Nachwuchssportlerinnen und Nachwuchssportler, die sich an dem durch den Landessportbund finanziell unterstützten Projekt in den Disziplinen Radfahren, Laufen, Athletik, Kraft und Schwimmen verbessern wollten. Das Projekt, welches unter dem Namen „HBG goes Triathlon!“ als Reaktion auf den anhaltenden Bewegungsmangel bei Heranwachsenden ins Leben gerufen wurde, sollte talentierten Ausdauersportlern und Ausdauersportlerinnen die Möglichkeit geben, sich bewegungsaffin in den Ferien fortzubilden. Weiterlesen

01Okt/23

Abschlussfahrt 2023 der Q2 nach England

Liebe Schulfamilie,

wir möchten euch von unserer aufregenden fünftägigen Englandfahrt berichten, die uns zu den faszinierendsten Orten Großbritanniens geführt hat. Von Köln aus starteten wir unsere Reise, die uns nach Eastbourne, Brighton und London führte. Hier ist ein Rückblick auf unsere erlebnisreiche Fahrt:

Tag 1 – Auf nach England! Unsere Reise begann früh morgens in Köln, als wir uns alle aufgeregt am Busbahnhof versammelten. Mit dem Bus machten wir uns auf den Weg nach Calais, Frankreich, wo bereits das nächste Abenteuer auf uns wartete: die Fährenüberfahrt nach Dover, England. Das Überqueren des Ärmelkanals war ein beeindruckendes Erlebnis, und wir genossen die atemberaubende Aussicht auf das offene Meer. Weiterlesen

01Okt/23

Rekord Beteiligung bei der Leichtathletik Talentiade 2023

Am 20.09.2023 fand die diesjährige Schul-Talentiade in der Leichtathletik für U14 und U12 im Kölner Südstadion statt. In einer schönen Wettkampfumgebung organisierte der Ausrichter, Cologne Athletics, einen angenehmen Wettkampfverlauf. Über 600 Schüler*innen aus 16 Schulen begegneten sich und konnten ihre Stärken zeigen. Die HBG war mit 45 Schüler*innen aus den Klassen 5-8 vertreten.

Die 10- und 11-jährigen Schüler*innen gingen in vier Disziplinen an den Start: 50m, Weitsprung, Ballwurf (80g) und 600m. Die 12- und 13-jährigen sogar in fünf: 75m, Weitsprung, Ballwurf (200g), Hochsprung und 800m.

Trotz kurzer Vorbereitungszeit gelang es mehreren ihre Bestmarken zu übertreffen und über sich hinauszuwachsen. Da die Mannschaften über die Altersklassen U12 und U14 eingeteilt wurden, entstand eine gute Durchmischung der Jahrgangsklassen und ein ganz besonderer Zusammenhalt. Besonders hervorzuheben sind die Mehrkampfleistungen von Theo Bauer (U12, 4. Platz), Samuel Obereke (U12, 5. Platz), der 2. Platz im Weitsprung von Theo Bauer (U12), der 4. Platz im Weitsprung von Stella Declair (U14), der 4. Platz im 50m Sprint von Theo Bauer (U12) und der 2. Platz von Rayan Litto im 800m-Lauf (U14). Auch die Sporthelfer*innen des 10. Jahrgangs waren hier im Einsatz und unterstützen an den einzelnen Stationen.

Ein gelungener Wettkampftag!

18Sep/23

Fühlinger See Lauf 2023

ein Bericht von B.Dittmar

HBG Läufer*innen beim Fühlinger See Lauf 2023

Am 17.9.2023 gingen einige Läufer*innen der HBG -nach einer etwas längeren Nichtteilnahme- beim Lauf um den Fühlinger See an den Start. Bei schönstem Laufwetter und sehr guter Atmosphäre wurden die 5km in Angriff genommen. Der ausrichtende Verein LL80 Nordpark Köln bot einen reibungslosen Ablauf und beste Versorgung. Die Vorbereitung in der Schule zahlte sich aus: Alle Läufer*innen kamen glücklich und mit persönlichen Bestzeiten ins Ziel! Hervorzuheben ist der 1. Platz in der Altersklasse U16 von Maja Polakiewicz (9.7) und der sehr gute 2. Platz in der U12 von Ferhat Antakyali (5.8).

Glückwunsch an alle! Im nächsten Jahr sind wir auf alle Fälle wieder dabei!